Newsletter-Anmeldung
Kontaktformular
Informationsmaterial anfordern
sprache
DE EN RU
Interner Bereich
Passwort zurücksetzen

Passwort zurücksetzen
Wir haben eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt ...
Kundenbereich
Passwort zurücksetzen

Passwort zurücksetzen
Wir haben eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt.
&bsp;
Produktsuche

Ströher Gruppe: Ehrung der Jubilare in Zeiten von Corona


Aktuelle Herausforderungen gemeinsam meistern

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Und so fand die diesjährige Ehrung der Jubilare beim Dillenburger Keramikproduzenten Ströher unter „Corona-Bedingungen“ statt – mit Maske, Frischluft und auf Abstand. „Auch wenn Veranstaltungen generell oder Großereignisse unserer Branche – wie beispielsweise die BAU in München – derzeit nicht stattfinden können, so halten wir intern an unseren traditionellen Terminen fest“, sagte Geschäftsführer Dirk Hümmer anlässlich der kleinen Feier. „Sie alle leisten seit Jahrzehnten Ihren wichtigen Beitrag zu unserem gemeinsamen Unternehmenserfolg“, so Hümmer, der sich gemeinsam mit Geschäftsführerkollege Patrick Schneider, Personalleiter Oliver Schweitzer und der Betriebsratsvorsitzenden Christine Thomas bei den diesjährigen Jubilaren für deren Engagement, Treue und Loyalität zum Unternehmen bedankte. „Wir sind als Ströher Familie über Jahre und Jahrzehnte zusammengewachsen und werden auch die aktuelle Situation mit ihren neuen Herausforderungen gemeinsam meistern“, zeigte sich Geschäftsführer Patrick Schneider zuversichtlich und dankbar für die Unterstützung.

 

Nachdem die Geschäftsführung in ihren Dankesreden die Verdienste einer/s jeden einzelnen Jubilarin/Jubilars herausgestellt hatte, wurden Prämien und Präsentkörbe an die verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überreicht. Für 40-jährige Treue zum Unternehmen wurde Frank Stamm geehrt. Seit mittlerweile 25 Jahren engagieren sich Avdullah Hyseni, Franz Nietsch, Gabriele Suchan, Jan Zöllner, Markus Wieden und Yasemin Kuloglu bei Ströher, während Jessica Kudla, Kai Kunstfeld, Marcel Bauk, Mario Siegel, Mevlüt Yücekök, Nikolai Welker, Vitali Shigailow und Volker Hermann seit zehn Jahren ein Teil der „Ströher Familie“ sind.

 

Der starke Anstieg der COVID-19-Infektionsfälle hat nach einem rückläufigen Verlauf während des Sommers nun erneut Maßnahmen erforderlich gemacht, von denen weite Bereiche unseres wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens betroffen sind. Die Ströher Gruppe nimmt die derzeitige Entwicklung sehr ernst. Zur Sicherstellung eines reibungslosen Geschäfts- und Betriebsablaufs wurden bereits im Frühjahr verschiedenste Maßnahmen auf den Weg gebracht und der Pandemieentwicklung angepasst. Im Zentrum des Handelns steht seitens der Geschäftsführung eine umfangreiche Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Hygienevorschriften werden bei Ströher streng beachtet und die Vorsichts- und Verhaltensregeln im persönlichen Kontakt strikt angewendet.


Online seit




Kategorie


Unternehmen

Alle news