Skip to main content
Newsletter-Anmeldung
Kontaktformular
Informationsmaterial anfordern
sprache
DE EN RU IT PL
Interner Bereich
Passwort zurücksetzen

Passwort zurücksetzen
Wir haben eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt ...
Kundenbereich
Passwort zurücksetzen

Passwort zurücksetzen
Wir haben eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt.
&bsp;
Produktsuche

KRAFTVOLL, ABER NICHT ANMASSEND.

MODERNE KLINKERRIEMCHEN UND ALTEHRWÜRDIGER ZIEGEL.
EINE FRISCHE BRISE ZUKUNFTSLUST.


MODERNE KLINKERRIEMCHEN-FASSADE FLIRTET MIT HISTORISCHEM ZIEGELTURM

 

So offen und einladend die Gestaltung von außen, so sicher und schützend die Struktur der Räume innen. Individualität und Persönlichkeit werden durch Architektin Annette Axthelm zu Wohlfühlen und Zuhause. An das historische Stadtbild Lüneburgs angepasst integriert sich die Klinkerriemchen-Fassade in die Umgebung – und ist doch individuell.

 

Salz hat die Hansestadt reich gemacht – Gebäude bekannt. Die geschlossen erhaltene gotische Backsteinarchitektur Lüneburgs Altstadt gilt international als hanseatischer Kulturschatz. Der von US-Stararchitekt Daniel Libeskind – ohne Klinkerfassade – entworfene Prestigebau der Universität Lüneburg gilt allerdings als Paradebeispiel für Fehlplanung und wird auch über die Landesgrenzen hinaus gerne in einem Atemzug mit Skandalprojekten wie Hamburger Elbphilharmonie und Berliner Flughafen erwähnt. So gesehen ist das Projekt „Wohnen am Wasserturm“ nicht besonders spektakulär. Obwohl auch hier im Vorfeld etliche Wellen schlugen. Denn für das Wohnprojekt musste eine mit Asbest kontaminierte marode Veranstaltungshalle weichen.

 

So mancher Lüneburger hätte die alte Halle lieber gerettet und zu Europas höchster Freikletteranlage als Besuchergaranten und PR-Magneten gemacht. Aber das Potsdamer Architekturbüro Axthelm & Rolvien erhielt den Zuschlag für das Wohnprojekt. Diese haben sich vor allem in Berlin mit imposanten Bauten an prominenten Plätzen einen Namen gemacht. Und dennoch gehört gerade Annette Axthelm zu den stillen Größen der Architekturszene. Am liebsten tritt sie hinter ihrer Architektur zurück und lässt die Gebäude sprechen.

 

Axthelms Entwürfe sind Kunstwerke, erfüllen dabei aber höchste Ansprüche an Funktionalität, Komfort und treten in Kommunikation mit der Umgebung. Ihre Architektur ist voller Respekt vor dem architektonischen Kontext, in den sie plant.

 

Und ein Kontext, der hier beachtet werden wollte, war das harmonische und doch selbstbewusste Integrieren der Fassade in direkter Nachbarschaft zu einem Wahrzeichen Lüneburgs, dem altehrwürdigen Wasserturm aus Ziegelstein. Die Wahl fiel auf ZEITLOS eisenrost im DF 1.770 m².

 

Denn dass sich in Lüneburg seit Jahrhunderten Klinker wirklich bewähren, kam einmal mehr beim Aushub für die neue Tiefgarage der Wohnanlage ans Tageslicht. Grabungstechniker fanden auf dem geschichtsträchtigen Boden etliche 200 Jahre alte Geschosse. Stadt-Archäologen ordnen diese Kämpfen des Französischen Besatzungskrieges 1813 zu. Aber diese Kriegsgeschosse offenbaren sehr augenscheinlich eine ganz besondere Klinkereigenschaft: Strapazierfähigkeit und Schutz. Denn an den Kugeln hingen noch Keramikreste aus dem Klinkerwall, mit dem die Stadt zu dieser Zeit befestigt war. Er ließ so manche Munition zerschellen. Ein wirklich geschichtsträchtiges Beispiel von: Optik und Funktion!

INFO

 

Von Licht durchflutet – wohnen im Einklang mit der Natur. Licht, Luft und Leichtigkeit. Ein Hauch Moderne, klare Struktur und natürliche Wärme.

 

Außen vor und doch mittendrin: Stilvoll flankieren die Wohnungen den zentralen Platz wie eine schützende Hecke. Bäume und Bänke zieren den Weg zur Haustür. Der begrünte Innenhof ist nur den Anwohnern des Wohnparks am Wasserturm zugänglich. Eine private Erholungs- und Begegnungszone unter Nachbarn – inmitten der Innenstadt. Wohlfühlraum zwischen Ilmenau und Fußgängerzone.

 

 

DOWNLOAD

 

ObjectFact 2.15

 

 

IMPRESSIONEN

WOHNEN AM WASSERTURM . LÜNEBURG . DEUTSCHLAND


Object facts

Unsere Projekte & Refenrenzen


Stadtbad Mompiano
Brescia, Italien
Mehr erfahren
Wohnhaus
Lustenau, Österreich
Mehr erfahren
Campus II
Dornbirn, Österreich
Mehr erfahren
Max 13
Köln, Deutschland
Mehr erfahren
Rosenberghöfe
Stuttgart, Deutschland
Mehr erfahren
Kirchenstraße
Hamburg, Deutschland
Mehr erfahren
Garnmarkt
Götzis, Österreich
Mehr erfahren
Kölncubus
Köln, Deutschland
Mehr erfahren