Skip to main content
Newsletter-Anmeldung
Kontaktformular
Informationsmaterial anfordern
sprache
DE EN RU IT PL
Interner Bereich
Passwort zurücksetzen

Passwort zurücksetzen
Wir haben eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt ...
Kundenbereich
Passwort zurücksetzen

Passwort zurücksetzen
Wir haben eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt.
&bsp;
Produktsuche

BLEIBENDE WERTE.

SOLIDE BAUSUBSTANZ. SYMPATHISCHE DETAILS.
UND MAX-13-ARCHITEKTURBRAND SINTERRIEMCHEN.


"MARKENZEICHEN ARCHITEKTUR" – GESTALTUNGSDETAILS, DIE DEN WERT STEIGERN

 

Grundrisse mit Ausrichtung nach Osten und Westen – für sogenanntes „Durchwohnen“. Bodentiefe Fenster und Balkone mit Glasbrüstungen – für optimalen Lichteinfall. Speziell auf das Max-13-Farbkonzept abgestimmte Architekturbrandriemchen – für langfristig wertige und warme Fassadenakzente zwischen kühlem, weißem Putz: Markenzeichen von a+m Architekten. Architekturbrand für Objekte: unser Markenzeichen.

 

Es gibt Dinge, an denen man nicht sparen sollte. Auch, oder gerade vor allem, wenn es sich um ein Mietobjekt handelt, das zu einem Immobilienfonds gehört. 101 bezahlbare Mietwohnungen in begehrter, innerstädtischer Wohnlage: Max 13 setzt auf Nachhaltigkeit, kompakte Grundrisse und solide Bausubstanz. Sympathischerweise aber auch auf Details.

 

Stein auf Stein statt Skelett- oder Ständerbau. Schon der Rohbau von Max 13 ist mehr als nur von der Stange. Das spiegelt sich auch an der Fassade wider. Zwar integrieren sich die sechs Gebäude in der Architektursprache in das Quartier „Max-Wallraff-Straße“ und signalisieren Zugehörigkeit. Doch bei der Fassadengestaltung arbeitet man mit Kontrasten. a+m Architekten spielen hier mit asymmetrischen Anordnungen und einem Wechsel der Fassadenmaterialien Putz, Paneele und Klinkerriemchen.

 

Das Raumprogramm von Max 13 ist zu einem großen Teil auf Ein- und Zwei-Raum-Wohnungen zugeschnitten. In diesem Segment erwarten die Investoren in den nächsten 20 Jahren die am stärksten steigende Nachfrage auf dem Mietmarkt. Vorausschauend ist auch, neben ausreichend Tiefgaragenplätzen 200 Fahrradstellplätze zur Verfügung zu stellen. Die City erreicht man per Rad in zehn Minuten, den Stadtwald sogar zu Fuß. Domblick erhält man per Aufzug von den obersten Etagen. Die drei Meter tiefen Balkone sind ein ebenso sympathisches Detail wie die extra auf das Max-13-Farbkonzept abgestimmten Architekturbrand-Riemchen. Ein Detail, von dem man sich an der Fassade langfristig wertige und warme Akzente verspricht.

INFO

 

1.300 m2 Klinkerriemchen umfasst der speziell für dieses Objekt entwickelte Architekturbrand No. 433 von STRÖHER. Dazu wurden 13.846 Eckwinkel gefertigt, um eine perfekte Mauerwerksoptik an der Fassade herzustellen.

 

 

DOWNLOAD

 

ObjectFact 1.15

 

 

IMPRESSIONEN

MAX 13 . KÖLN . DEUTSCHLAND


Object facts

Unsere Projekte & Refenrenzen


Stadtbad Mompiano
Brescia, Italien
Mehr erfahren
Wohnhaus
Lustenau, Österreich
Mehr erfahren
Campus II
Dornbirn, Österreich
Mehr erfahren
Max 13
Köln, Deutschland
Mehr erfahren
Rosenberghöfe
Stuttgart, Deutschland
Mehr erfahren
Kirchenstraße
Hamburg, Deutschland
Mehr erfahren
Garnmarkt
Götzis, Österreich
Mehr erfahren
Kölncubus
Köln, Deutschland
Mehr erfahren